Hotel L'Adresse im Saarland

Maskenpflicht wegen Coronavirus ab Montag 27.4.2020 im Saarland

Ab heute gelten die Maskenanforderungen für alle Bundesländer mit Ausnahme von Schleswig-Holstein, die am Mittwoch folgen können. Grundsätzlich variieren die Gesetze von Bundesland zu Bundesland, gelten jedoch hauptsächlich für Geschäfte und öffentliche Verkehrsmittel.

Diese Bestimmungen gilt auch für Kinder ab dem sechsten Lebensjahr.

Hinweise zur Verwendung von selbst hergestellten Masken und medizinischen Mund-Nasen-Bedeckungen

Welchen Schutz bieten Mund—Nasen-Bedeckungen? o Bei einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus kann man nach aktuellem Wissens-

stand schon ein bis drei Tage vor den ersten Symptomen ansteckend sein. Es gibt auch

Krankheitsverläufe ganz ohne Symptome. Daher ist es ratsam, zu Gelegenheiten, bei de— nen sich der empfohlene Abstand zu anderen Menschen nicht einhalten lässt, vorsorglich

eine Mund-Nasen—Bedeckung zu tragen. o Ab Montag, 27.04.2020, besteht für alle Bürgerinnen und Bürger im Saarland ab sechs Jahren im ÖPNV und beim Einkaufen die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung bzw. einesogenannte Alltagsmaske zu tragen.

Die Mund—Nasen-Bedeckung dient vor allem dem Fremdschutz und schützt das Gegenüber. Tröpfchen, die beim Husten, Niesen oder Sprechen entstehen, können dadurch ge- bremst werden. Zusätzlich wird der Mund-/Nasen-Schleimhautkontakt mit kontaminier— ten Händen erschwert. Zudem kann das Tragen dazu beitragen, das Bewusstsein für einen achtsamen Umgang mit anderen zu stärken (Abstand halten!). o Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung darfjedoch auf keinen F’all ein trügerisches Sicherheitsgefühl erzeugen. Nach wir vor ist für den Eigen— und Fremdschutz das Ein-

halten der Husten- und Niesregeln, eine gute Händehygiene und das Abstandhalten (mind. 2 Meter) von anderen Personen am wichtigsten.

Was muss ich beim Tragen einer Mund—Nasen—Bedeckung beachten? o Waschen Sie sich vor dem Anlegen einer Mund-Nasen-Bedeckung gründlich die Hände mit Seife (mindestens 20 bis 30 Sekunden).

Achten Sie beim Aufsetzen darauf, dass Nase und Mund bis zum Kinn abgedeckt sind und

die Mund-Nasen—Bedeckung an den Rändern möglichst eng anliegt. o Wechseln Sie die Mund-Nasen-Bedeckung spätestens dann, wenn sie durch die Atemluft durchfeuchtet ist. Denn dann können sich zusätzliche Keime ansiedeln.

Vermeiden Sie, während des Tragens die Mund-Nasen—Bedeckung anzufassen und zu verschieben.

Berühren Sie beim Abnehmen der Mund-Nasen-Bedeckung möglichst nicht die Außen— seiten, da sich hier Erreger befinden können. Greifen Sie die seitlichen Laschen oder Schnüre und legen Sie die Mund-Nasen-Bedeckung vorsichtig ab.

Waschen Sie sich nach dem Abnehmen der Mund-Nasen-Bedeckung gründlich die Hände

mit Seife (mind. 20 bis 30 Sekunden). o Die Mund—Nasen-Schutz— bzw. OP-Masken sind im ursprünglich medizinischen Bereich

für das einmalige Tragen gedacht. Als Behelfsmaske im Sinn der geltenden Maskenpflicht können diese auch mehrfach für einen kürzeren Zeitraum (z.B. zeitlich begrenzte Versorgungsgänge) genutzt werden. Sie sind nicht für den dauerhaften Gebrauch gedacht.

Maske Corona Hotel L'Adresse
Maske gegen die Ausbreitung von Coronavirus Hotel L’Adresse

August Aushilfe Besucher Carpe diem Chance DEHOGA DEHOGA Bundesverband Ende Erfolg erfolgreich Event Fest im Saarland Festival Frühstücksbuffet Frühstücksraum Frühstücksservice gastfreund Heusweiler Heusweiler Hotel Hotel Hotel Heusweiler Hotel L'adresse Hotel Saarland Impulstag Köllertal Lebach Liebe Mittelwelle Püttlingen Rocco del Schlacko rocco del schlacko 2018 Saarbrücken saarland Saarlouis Saison Sauwasen SC Lebach Sender Heusweiler September Sponsor Sprengung SuperGeheimer20JahreRoccoOpenerAlsGratulant Verlosung Wahrzeichen Womotickets

Ein Kommentar