Hotel L'Adresse Heusweiler

Grüne Woche

Mehrtägiges „Zeltfestival Saar“ auf der Pferderennbahn

Ihre Anfänge gehen bis in das 17. Jahrhundert zurück. Doch alt geworden ist sie nie, die „Grüne Woche in Lebach“.
Jedes Jahr in der zweiten Septemberwoche lockt das Volksfest viele tausend Besucher in die Theelstadt, die zurecht als „grüner Mittelpunkt“ im Saarland bezeichnet wird. Die Festwoche wird in diesem Jahr noch attraktiver. Neben den traditionellen Programmhighlights wie Bilderausstellung, „Running for school“, Staffeltriathlon der Kommunen, Pferderennen und dem Mariä-Geburtsmarkt, der gleichermaßen den Höhepunkt und Abschluss darstellt, werden vom 5. bis 10. September gleich 4 Popstars beim ersten „Zeltfestival Saar“ in Lebach auf der Bühne stehen.
Hierfür ist die Stadt Lebach eine Kooperation mit der Alm Event Gastro GmbH aus Landsweiler-Reden eingegangen. „Diese Kooperation ist ein echter Glücksgriff“, erklärt der Lebacher Bürgermeister Klauspeter Brill. „Die Eventmacher veranstalten bereits seit mehreren Jahren erfolgreich die Alm Events auf der Bergehalde Reden mit mehr als 20.000 Besuchern. Auch das Merchweiler Oktoberfest, das zu den größten im Saarland zählt, findet unter ihrer Federführung statt. Nun kommt mit dem „Zeltfestival Saar in Lebach“ das erste Indoorfestival hinzu.“
Dabei dürfen sich die Besucher auf ein gigantisches Zirkuszelt mit Platz für bis zu 5000 Personen und vier Tage Livemusik aus unterschiedlichen Musikrichtungen freuen. „Wir haben versucht, ein interessantes, nicht vergleichbares Musikprogramm für drei verschiedene Zielgruppen zusammenzustellen, das außerdem zum Gesamtkonzept der Grünen Woche passt“, erklärt Tom Schwarz, der das Booking verantwortet.
Als Location für das neue Festival dient die Pferderennbahn „La Motte“ in Lebach. Besser kann eine Location fast nicht sein: „Abseits, aber dennoch fußläufig von der Stadtmitte, mit Bus und Bahn aus dem ganzen Saarland erreichbar und mit viel Platz für mehrere tausend Musikfans,“ beschreibt Schwarz weiter.
Zum Festivalstart am Donnerstag, 5. September besucht Julia Engelmann die Grüne Woche. Die 26-jährige Bremer Sängerin gehört zu den berühmtesten Poetry-Slammerinnen in Deutschland. Auch musikalisch ist sie sehr erfolgreich. Mit ihrem Musikprogramm „Poesiealbum“ spielte sie im vergangenen Herbst eine restlos ausverkaufte Deutschlandtour und begeisterte tausende Besucher mit Musik und Wortakrobatik.
Am Freitag, 6. September gibt es Musik gleich im Dreierpack. Mit Sasha wird einer der erfolgreichsten und wandelbarsten deutschen Popkünstler auf der Bühne des Zeltfestivals stehen. Neben ihm wird Laith Al-Deen die Bühne rocken. Mit „Bilder von dir“ hatte er vor 19 Jahren einen Megahit. Aber auch danach tauchte er immer wieder in den Charts auf und sammelte Auszeichnungen wie die Goldene Stimmgabel und ungezählte goldene Schallplatten. Die Zusammenarbeit mit Künstlern wie Annett Louisan, BAP, Peter Maffay und vielen weiteren haben ihn zu einem gefragten Musiker, Produzenten und mitreißenden Entertainer reifen lassen. Als Support für Sasha und Laith Al-Deen wird Perlregen auf der Bühne stehen.   Die Saarländische Band wurde bei der Premiere ihrer ersten CD „Meine Welt“ als Stern am Saarländischen Pophimmel gefeiert und das möchten sie auch mit dem Publikum beim „Zeltfestival Saar“ zusammen.

Auch für Samstag, 7. September ist Action im Festivalzelt geplant. Welche Künstler dann auftreten werden, soll aber noch nicht verraten werden.

Am Sonntag, 8. September steht das Festival jedenfalls ganz im Zeichen des Schlagers. Mit Maite Kelly und Kerstin Ott konnten die Festivalmacher gleich zwei Schlagerstars für Lebach verpflichten. Maite Kelly wurde bekannt durch ihre Karriere mit der Kelly Family. Seit 2011 ist die  deutsch-irische Sängerin als Solokünstlerin unterwegs und feiert auch mit ihrer eigenen Band große Erfolge. Ihr Album „Sieben Leben für dich“ war anderthalb Jahre ununterbrochen in den offiziellen deutschen Albumcharts und katapultierte sie in die Top-Liga der Schlagstars.  Mit geballter Stimm-Power, Humor und großen Gefühlen begeistert sie ihr Konzertpublikum. Gemeinsam mit Maite Kelly wird Kerstin Ott auf der Bühne in Lebach stehen. Mit „Die immer lacht“ landete sie 2016 den Partyohrwurm des Jahres. Auch ihre derzeitige Single „Regenbogenfarben“ ist aus den Partytempeln von Ischgl bis Mallorca nicht mehr wegzudenken.

Die Tickets für alle Konzertveranstaltungen sind bereits im Vorverkauf erhältlich.
Die Konzerte im Rahmen des Zeltfestivals  ergänzen das traditionelle Programm der „Grünen Woche“ in Lebach. Dieses verspricht wieder ein Fest für die ganze Familie zu werden.
Bereits am Freitag, 6. September, findet der 12. City-Lauf des Geschwister-Scholl-Gymnasiums „Running for school“ statt. Dabei laufen die Schülerinnen und Schüler für den „guten Zweck“ quer durch die Stadt. Auch der Samstag, 7. September steht im Zeichen des Sports. Beim 8. Staffel-Triathlon der Kommunen werden zahlreiche Teams aus allen saarländischen Kommunen, den Landkreisen, dem Regionalverband, den Behörden und Betriebsmannschaften erwartet. Sie messen sich beim 200 m-Schwimmen, 15,2 km-Radfahren und 6 km-Laufen.
Am Sonntag, 8. September findet ein Pferderennen um das „Grüne Band der Saar“ statt. Bei freiem Eintritt erwartet die Besucher Pferdesport auf höchstem Niveau.
Tagsüber öffnet hier auch das Gelände des Zeltfestivals mit vielen Essens- und Getränkeständen. Auch am Montag, 9. September, wird es das besondere Zeltfestival-Flair gepaart mit vielen Aktionen im „grünen Mittelpunkt des Saarlandes“ Lebach zu erleben geben: In Zusammenarbeit mit Land- und Forstwirten und dem Bauernverband findet der „Tag der Land- und Forstwirtschaft“ statt. Dabei präsentieren Bauern und landwirtschaftliche Betriebe Interessantes und Wissenswertes aus ihrer täglichen Arbeit. Außerdem sollen nachhaltige Projekt aus der Region, Land- und Forstmaschinen sowie regionale Nutztiere vor- und ausgestellt werden.
„Wir haben uns gemeinsam ein lehrreicheres und interessantes  Programm überlegt, was mit Sicherheit für große und kleine Besucher spannend ist. Alles wird zum neuen familienfreundlichen Gesamtkonzept der „Grünen Woche Lebach“ passen“,  berichten Bürgermeister Klauspeter Brill und Guido Geiger aus dem Veranstalterteam.
Abgerundet wird die Festwoche auch in diesem Jahr mit dem traditionellen Mariä Geburtsmarkt am Dienstag, 10. September. Mit mehr als 400 Ständen in der gesamten Innenstadt verteilt, ist der seit 1614 bestehende Markt zugleich Höhepunkt und Abschluss der Grünen Woche 2019.
Mit diesem neuen Konzept und einer guten Kombination aus hochwertiger Musik beim neuen „Zeltfestival Saar“ und bereits etablierten Veranstaltungen möchte die Stadt vom 5. bis 10. September möglichst viele neue Besucher nach Lebach locken. Diese Besucher auch zu begeistern, dürfe bei dieser Mischung und Eventvielfalt nicht schwer sein.